Despeghel Partner

Wissenschaft & News
In der internationalen Diskussion ist es unstrittig, dass eine Reduzierung des zu hohen Konsums von Zucker, aber auch Fett und Salz dringend erforderlich ist.

Neben Rauchen, Alkoholkonsum und körperlicher Inaktivität stellt die heutige Ernährung eine der Hauptursachen für die nichtübertragbaren Krankheiten wie Diabetes, Herzkreislauferkrankungen, Krebs und Atemwegskrankheiten dar. Wirksam kann man diesem Tsunami der chronischen Krankheiten nur mit bevölkerungsweiten Präventionsmaßnahmen begegnen.

Zu diesen Maßnahmen gehört eine Steuer auf Lebensmittel mit hohem Zucker-, Fett,- und Salzanteil, während gleichzeitig gesunde Lebensmittel steuerlich entlastet werden sollten. Zusätzlich sollte eine tägliche Stunde Sport in Kita und Schulen eingeführt werden, ebenso wie verbindliche Qualitätsstandards für die Verpflegung in Kita und Schulen sowie ein Verbot von Kinderlebensmittelwerbung.

Länder wie Ungarn, Finnland, Frankreich und Mexiko haben bereits differenzierte Lebensmittelsteuern eingeführt. Selbst die nach kurzer Zeit in Dänemark aus koalitionspolitischen Gründen wieder abgeschaffte Fettsteuer senkte den Konsum stark fetthaltiger Produkte um 10 bis 20 Prozent.

Wie erfolgreich Preissignale sein können, haben auch die Erfahrungen mit den Tabaksteuererhöhungen in Deutschland gezeigt. Erst durch sie konnte der Anteil der rauchenden Jugendlichen in den vergangenen zehn Jahren halbiert werden. Und die Alkopops verschwanden praktisch vom Markt nach der Einführung einer entsprechenden Steuer.

Event: Forever Young Retreats

Die Menschen leben immer länger. Wir alle möchten alt werden – nur alt sein, das möchte niemand. Lange Zeit jung, fit und schön zu bleiben, ist jedoch möglich. Neueste Studien besagen, dass die Lebensqualität vor allem durch unseren Lebensstil geprägt wird, der direkt unser biologisches Alter bestimmt. Unser Körper ist in der Mitte des Lebens entweder auf höchstem Leistungsniveau oder bereits auf dem Stand eines Frührentners. Dr. Dr. Michael Despeghel, der europaweit renommierte Anti-Aging- und Präventivmedizin-Experte, weiss, wie man sein biologisches Alter senkt. Hier, im 7132 Hotel, erfahren Sie in spannenden Vorträgen und darauf aufbauenden Coachings wie Sie in jeder Lebensphase Ihren Lebensstil einfach optimieren und Ihr biologisches Lebensalter somit deutlich senken können.

download PDF

Sommer, Urlaub, Muskel-K.o.? Das sagt der Experte!

Endlich Urlaub, endlich gehen lassen. Kann man machen, doch dann kann es sein, dass du dein Training der letzten Wochen komplett ruinierst. Oder nicht? Eine US-Studie jedenfalls gibt Entwarnung. Doch LOOX wollte es natürlich genau wissen und befragte den renommierten Sportwissenschaftler Dr. Dr. Michael Despeghel (58).

LOOX: Der Studie zufolge ist es überhaupt nicht schlimm, im Urlaub auch mal zwei Wochen fünf gerade sein zu lassen. Ab wann setzt denn grundsätzlich der Muskelabbau ein?
Der Muskelabbau geht im Prinzip schon ab der 72. Stunde nach dem letzten Training los. Der Muskel wird schon wieder schlechter. Das ist ein ganz normaler physiologischer Prozess. Auch bei Freizeitsportlern.

Mehr unter: https://www.loox.com/training/muskelabbau-urlaub-studien-despeghel/
ds3
Kontakt

Sie interessieren sich für unsere Leistungen?

Haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie uns.

Dr. Dr. Michael Despeghel
Despeghel & Partner Gesundheitsconsulting
Seestraße 11
78464 Konstanz

Telefon: + 49 (0)7531 - 457 28 56
despeghel @ despeghel-partner.de

Newsletter
Lesen Sie unseren Newsletter zu unseren aktuellen Themen aus dem Bereich Wissenschaft und News

Anschrift & Presseinformation

Logo Despeghel whiteDespeghel & Partner Gesundheitsconsulting

Dr.Dr.Michael Despeghel, CEO
Seestraße 11
78464 Konstanz

Telefon: + 49 (0)7531 - 457 28 56
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.despeghel-partner.de

Büro Schweiz

Despeghel & Partner Gesundheitsconsulting

Dr.Dr.Michael Despeghel, CEO
Tägermoostrasse 7
CH-8280 Kreuzlingen

Telefon: +41 77 520 7136
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.despeghel-partner.ch

Impressum
Datenschutzerklärung


fb white  yt white  gplus white  tw white