Despeghel Partner

Wissenschaft & News
Menschen die nicht an koronarer Herzkrankheit (KHK) erkranken möchten,wird üblicherweise geraten, ein gesundes Gewicht zu halten und sich sportlich zu betätigen. Laut Ergebnissen einer Studie der Norwegischen Universität Trondheim ist Sport offenbar aber viel wichtiger als das Gewicht zu halten.
Sportliche Aktivität hatte bei den untersuchten Personen im Bezug auf ihr Sterberisiko einen deutlich höheren Einfluss als Gewichtskontrolle.Empfohlen wurde ein Pensum von 30 Minuten mäßiger (schweißtreibender) Aktivität fünfmal in der Woche oder von 20 Minuten anstrengender (erschöpfender) Aktivität dreimal in der Woche.

Als inaktiv galt, wer gar nichts tat. Eine niedrige Aktivität wurde jenen bescheinigt, die sich zwar körperlich übten, aber das angeratene Pensum nicht erfüllten. Hoch aktiv waren Probanden, die das empfohlene Niveau erreichten oder übertrafen.

Geringeres Sterberisiko

Die Personen,die während der Nachbeobachtungszeit eine hohe sportliche Aktivität beibehielten, hatten ein um 36 Prozent niedrigeres Sterberisiko als die Probanden, die inaktiv waren und blieben. Auch eine dauerhaft niedrige Aktivität zahlte sich aus, vor allem aber ein Wechsel von inaktiv und niedrig aktiv zu hoch aktiv.
Natürlich lohnt es immer,den Bauchumfang im Auge zu halten,allerdings war in dieser Untersuchung die Bewegung der Joker!

Macht der Sommer alkoholsüchtig?

Ob Sundowner oder Feierabendbier - wir ändern unser Alkoholverhalten mit steigenden Temperaturen. Dr. Dr. Michael Despeghel warnt davor, das Suchpotential im Sommer zu unterschätzen. Doch wie extrem ist der Alkoholkonsum wirklich? Ein Besuch im Biergarten.

https://www.sat1.de/tv/endlich-feierabend/video/19-macht-der-sommer-alkoholsuechtig-clip

Event: Fit by 7132 Hotel: Länger gesund leben.

Mit jedem Tag, jeder Minute und jeder Sekunde werden wir älter. Dabei hängt unser tatsächliches Alter nicht von unserem Geburtsdatum ab. Schliesslich fühlen wir uns an manchen Tagen ganz schön schlapp und erschöpft, während wir an anderen fit und quicklebendig sind. Tatsächlich tickt unsere biologische Altersuhr gelegentlich anders, als wir denken. Denn unser „echtes“ Alter hängt allein von unserem Lebensstil ab – und bestimmt so auch unser biologisches Alter.

Wie sieht es bei Ihnen aus? Sind Sie jung geblieben oder vorzeitig zum alten Eisen übergesiedelt? Machen Sie den Anti-Aging-Test von Dr. Dr. Michael Despeghel.

Hier können Sie sich den Erfahrungsbericht des Seesichtmagazins downloaden


Mehr dazu...
ds3
Kontakt

Sie interessieren sich für unsere Leistungen?

Haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie uns.

Dr. Dr. Michael Despeghel
Despeghel & Partner Gesundheitsconsulting
Seestraße 11
78464 Konstanz

Telefon: + 49 (0)7531 - 457 28 56
despeghel @ despeghel-partner.de

Newsletter
Lesen Sie unseren Newsletter zu unseren aktuellen Themen aus dem Bereich Wissenschaft und News

Anschrift & Presseinformation

Logo Despeghel whiteDespeghel & Partner Gesundheitsconsulting

Dr.Dr.Michael Despeghel, CEO
Seestraße 11
78464 Konstanz

Telefon: + 49 (0)7531 - 457 28 56
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.despeghel-partner.de

Büro Schweiz

Despeghel & Partner Gesundheitsconsulting

Dr.Dr.Michael Despeghel, CEO
Tägermoostrasse 7
CH-8280 Kreuzlingen

Telefon: +41 77 520 7136
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.despeghel-partner.ch

Impressum
Datenschutzerklärung


fb white  yt white  gplus white  tw white